Nach Ankunft des elektrisch bespannten Dg aus Richtung Halle, setzte sich die Saalfelder 44 0104 an die Spitze ihres Zuges am 02.August 1978 im Bahnhof Camburg. Danach lagen 91 Kilometer "straffe Fahrt" vor der Maschine, die den Dg aus Seddin nach Nürnberg Rbf bis nach Probstzella befördern mußte. Noch mit Ausfahrtformsignalen und dem Camburger Wärterstellwerk "Cs" - Camburg Süd. Auch der Wasserkran am Stellwerk sorgt für das Flair jener Zeit.