Mai

 

04.Mai 2019 - 30 Stunden Non Stop Tour von Zwickau nach Wollstein und zurück zum 26.Dampfloktreffen der PKP im Dampflokmuseum Wollstein.

 

Wetter: Besch...6 Stunden Regen am Stück von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Der Anspruch des Tages war wenige Regenschirme, Menschenmassen, Hüpfburgen und Volksfest Ambiente auf den Fotos zu verewigen. Oft gelang nur ein Foto in einer speziellen Position ohne das plötzlich "hundert Fotografen" wie immer in "gewohnter Unordnung" vor die "Linse tanzten".

 

Trotzdem war es Super und Erlebnisreich. Dank auch an die Veranstalter, die IG 58 3047 in Glauchau und dem Lausitzer Dampflok Club, sowie dem PKP Cargo Museum in Wollstein. Ein besonderer Dank gilt den fleißigen Helfern in den "MITROPA" Speisewagen für die gute Bewirtung.

 

Gesamtfahrtlänge ca. 950 km auf der Schiene Hin und Zurück.


 

Das Zuglaufschild des Sonderzuges im Wageninneren.
Zuglok für den ersten Teil der Fahrt von Zwickau bis Cottbus war die 143 963 DB Regio Dresden als Leihlok. Im Cottbuser Hbf war Lokwechsel und eine Stunde Aufenthalt.
Ansetzen der Kurswagen Cottbus - Wollstein am Zugschluß mit der 346 034 die als V 600 001 "getarnt" war und dem Lausitzer Dampfbahn Club gehört.
Ist er`s oder ist er`s nicht, er ist es, das Vorbildgebäude des Cottbuser Wasserturmes unter Denkmalschutz, wo immer wieder gestritten wird, daß es das Kupferfarbene Dach des TT Modelles von Hornby nicht gibt und dies Phantasie sei, von wegen hier ist das Original...
...und hier das Hornby Modell in 1:120 der "Water Tower Cottbus".
Wärend der Bahnknoten früher zahlreiche eigene und viele Gastlokomotiven beherbergte, ist heute die ODEG, der Hauptbetreiber des Nahverkehres in Cottbus. Der neue Flirt Triebwagen der ODEG abgestellt.
Der 445 016 der ODEG war an diesem Tag als RE von Cottbus bis zur Ostsee nach Wismar unterwegs. Früher klassische Dampflokleistung einer Cottbuser BR 03.
Oft in Cottbus zu Gast der stilechte Rheingold Museumszug aus Köln mit 15 Wagen.
Der zweite Teil des Rheingoldzuges, leider ohne Zuglok abgestellt. Sicherlich waren die Gäste aus NRW im Spreewald zu Gast, so ging man an diesem Tage sprichwörtlich Dreidimenzional Baden, von oben mit Regen, von unten mit dem Spreewaldkahn und von Innen mit den entsprechenden Getränken...
Durch die Nähe zum AW Cottbus steht ab und zu mal etwas in der Gegend herum. Zwei V 100 DR Werkbahn AHG Industrys. Links 320 1097 Rechts 320 2096, eine unbekannte Baureihen Bezeichnung. Leider sehr Unfotogen im "Mastenwald".
Die Vossloh G 6 versteckte sich leider unter der Brücke vor dem Regen.
Der Südöstliche Ast des Dieselnetzes der ODEG wird mit dem VT 642 bedient. Von Cottbus starten die 642er nach Forst in der Lausitz und nach Görlitz bzw. weiter im Priviligierten Durchgangsverkehr durch Polen nach Zittau. 642 915 mit Regionalen Lausitzer Besonderheiten auf der Fahrt an diesem Tag nach Zittau.
Nach erfolgtem Lokwechsel setzt sich die Glauchauer 35 1097 als Vorspannlok an die Zugspitze von Cottbus bis Wollstein.
Die Mannschaft der Chemnitzer 50 3648 macht mächtig Dampf, denn es hängen immerhin um die 700 Tonnen Wagenzuggewicht, 15 Wagen !!! ab Cottbus am Zughaken. Schwerstarbeit für beide Heizer der Dampflokomotiven.
Von Cottbus ging es über die ehemalige Wilhelm-Pieck Stadt Guben und die Oder Neiße Friedensgrenze auf der eingleisigen Hauptbahn bis Rothenburg an der Oder dem ersten Haltbahnhof. Hier stand säuberlich abgestellt, die PKP Cargo "Taigatrommel" 630 293.
Der nächste Halt der Kreuzungsbahnhof Bentschen, hier verzweigen sich die Strecken von Guben nach Wollstein sowie die West-Ost-Verbindung Berlin-Frankfurt-Reppen-Bentschen-Posen-Warschau-Moskau. Links 122 825 von PolRegio ein Werkneuer ET. Mitte ebenfalls Werkneu 630 092 PKPIC eine moderne SU 42 und PKPIC Taurus 370 006 mit Werbeaufdruck vor dem EC 54 Danzig-Berlin.
370 006 nochmals mit Werbeaufdruck wärend des Verkehrshaltes in Bentschen, bevor es weiter mit Halt in Reppen und Frankfurt nach Berlin ging.
Modernes Design der SU 42 - 630 092 wärend eines Rangiereinsatzes im Personenbahnhof Bentschen.
In der Ausfahrt des Güterbahnhofes Bentschen war die PKP Cargo Vectron 370 019 abgestellt. Sie wurde regelrecht wärend der Ausfahrt unseres Dampfzuges von Rauch umhüllt.
Ein Wollsteiner Willkommensgruß der Wollsteiner Museumsbahner, eine Original P 8 leider nur rollfähig zum Schutz vor Wetter unter der Brücke abgestellt. OK1-322 vom Bw Wollstein.
Eine der meistgebauten Polnischen Neubaulokomotiven, einstige Planung für schnelle Vorortzüge, späterer Einsatz im Reise-und Güterzugdienst war die TKt 48 mit ca. ab 1950 im Einsatz mit einer Anzahl von 200 Stück. TKt 48-143 Bw Wollstein.
Dampflokgruß nach Eintreffen des Dampfsonderzuges aus Zwickau in Wollstein von der Ol 49-69 mit einem lauten Begrüßungs Pfiff.
Die TKt 48-18 des Wollsteiner Museums neben einem modernen Pesa Triebwagen der PKP Regionalbahngesellschaft.
362 084 von PKP Cargo setzt den Sonderzug nach Ankunft in Wollstein in ein Nebengleis um.
Formsignale und Dampf, Stilechte Stimmung in Wollstein. Neubaulok TKt 53-053 fährt vom Bw zum Bahnhof zur Eröffnung der Dampflokparade. Leider beginnt starker Regen.
Ty 2-911 eine Zweiundfünfziger rückt nach zur Parade.
Mächtig Dampf macht der Meister der Ol 49-69 bei der Ausfahrt zur Parade.
Einfahrt zur Parade die Ol 49-69.
Die 52er, die TY 2 folgt, sie verfügt über keinen Wannentender sondern über einen Tender der BR 50.
Die TKt 53-053 steht in Punkto Dampf ihren großen Schwestern in Nichts nach.
Gewöhnungsbedürftig aber auch Interessant die 52er mit dem 34er Tender.
Einfach aber genial die 52er ohne Zentralverschluß nur mit dem "Kuchendeckel" als Rauchkammertür und sonst in er fast originalen Ausführung der 40er Jahre ihrer Indienststellung.
Vor Beginn der Parade nochmals ein Schnappschuß der Ol 49 einer imposanten Dampflokomotive.
Im Paradeverband die TKt 48-191.
TKt 48-18 in grüner Farbgebung rückt aus zur Dampflokparade.
Vorbei als Rangierfahrt am Haltzeigenden Ausfahrtsignal, die TKt 48-18.
Die Schnellzuglok Ol 49-59 fährt mit einem Museumszug aus Stefanov in Wollstein ein.
Auch die Deutschen Lokomotiven rücken zur Lokparade aus. 50 3648-8 des SEM Chemnitz.
...im Schlepp die Glauchauer 35 1097-1...
In Stilechter Preußischer Kulisse rollen die zwei ex.DR Maschinen zur Wollsteiner Dampflokparade.

 

 Es war unmöglich wärend der Lokparade zu fotografieren, nicht nur wegen der Tausenden Besucher auch der Tausenden Regenschirme die ständig vor dem Objektiv waren.

Nach der Parade rückte der gesamte Lokzug von der Paradestrecke zum Bw ein. An der Spitze die Pt 47-65.
...es folgte Ol 49-69
TY 2-911
TKt 53-053
Ol 49-59
TKt 48-191
TKt 48-18
35 1097-1
...am Zugschluß die 50 3648-8
Ausstellungsobjekt, leider kalt eine TY 3 - 92.
Der "Preußenzug" des Museum Wollstein in einer tadellosen Ausführung wurde mit der TKt 48-191 für eine Sonderfahrt bespannt.
Schnellzuglok Pt 4765 wartet im Dampflok Bw Wollstein auf ihren nächsten Einsatz.
Ein echter Schatz in Wollstein im Bw versteckt eine zweiachsige fahrbare Dampfmaschine, der Foxfield Railway ein B-Kuppler aus den Anfangsjahren der englischen Eisenbahn um 1850.
TY1-56 eine BR 58 der KPEV später der PKP im kalten Zustand.
Eine Preußische G 8 ein Leckerbissen im Museumsbestand Wollstein.
Der englische B-Kuppler wirkt schon etwas "anders" aber denoch interessant. Mit welchen Schwierigkeiten Lokpersonale zu kämpfen hatten wird hier ersichtlich, größtes Problem offene Führerstände, die gerade bei Schlechtwetter und im Winter wenig Begeisterung hervorriefen. Sonst ein "niedliches Maschinchen".
Die TKt 53 bespannt eine Bi-Wagenzug auf eine Nebenbahn. Nicht nur fahren, auch Triebwerkskontrolle und Pflege wurde bei den Dampflokpersonalen "groß geschrieben".
Neben dem Dampfbetrieb an diesem Tag durchfuhren auch einige moderne Triebwagen den Bahnhof Wollstein, wie z.B. der 108 001 PLKW.
362 084 rangiert den Sonderzug nach Zwickau an den Bahnsteig.
35 1097 - 1 begibt sich zur Rückfahrt an ihren Zug.
Rangierfahrt zum Zug...
Vorbildmotiv für die Anlage Ausfahrt in Wollstein.
Der Dampfsonderzug nach Zwickau ist bespannt.
Der VT 134 001 als Abendpersonenzug von Wollstein nach Wongrowitz.
Blick über den Bahnhof Wollstein im Vordergrund zwei preußische P 8.
Ersatzteilspender für das Dampflokmuseum in Wollstein.
Museumsgüterzug Epoche III der PKP für Sonder-und Fotofahrten vorgesehen.
Ebenfalls ein Modellbahnmotiv im Bahnhof Wollstein, eine P 8 vor der Kulisse eines frisch renovierten preußischen Eisenbahnerwohnhauses.
Nocheinmal moderner Nahverkehr der Epoche VI der PKP.
Ein Blick auf die TKt 48-131 von der Bahnhofsbrücke in Wollstein.
Nochmal etwas Nebenbahndampf mit der TKt 53 und ihren Bi Wagen in Epoche III.
Mit" Ausfahrt Frei langsam" geht es im gemütlichem Tempo auf die Nebenstrecke östlich von Wollstein.
Authentisches Aussehen einer BR 50 / BR 52 die mit einem Sonderzug aus Stefanov im Bahnhof Wollstein einfährt.
Vom Zug in das Bw zum Feierabend für Lok und Lokpersonale.
Die TKt 48 191 bespannt am Abend den Sonderzug aus Stefanov zur Weiterfahrt nach Lissen ab Wollstein.
Der Meister der TKt 48 macht zum Finale des Tages nochmal richtig Dampf und bietet den wenigen Fotografen noch eine wunderbare Ausfahrt zum Abschied.
Zwischen Wollstein und Bentschen befindet sich der ländliche Bahnhof Stefanov, der für Dampfzüge ab Wollstein für Sonderfahrten genutzt wird. Im Ladegleis steht noch eine TKt 48 die zum Abschied nocheinmal abgelichtet wurde.
Im Güterbahnhof Bentschen konnte die ET 22-980 neben der Vectron 193 512 PKP Cargo bei der Rückfahrt noch abgelichtet werden.
Versteckt im Bw Bentschen, die 231 014 "ECCO"-ITL, ehemalige Güter-und Bauzuglok.
Vermutlich als Ersatzteilspender abgestellt die EUO 07 E - 162 PKP Cargo.
Moderne PKP Abstellanlage, WC Entsorgung, Morderne PKP Regio Triebwagen in Bentschen.
V 60 - Bauzuglok 345 413 Gleisbau Erfurt war am 06.05.2019 in Sonneberg Hbf abgestellt.
Werbelok 185 512 der ATLU - Alpha Trains Luxemburg am 07.05.2019 in Leipzig Hbf abgestellt.
Seltene Konfiguration der VT 641. Links VT 641 ex.DB Regio Erfurt (leihweise MRB) mit MRB 641 vor der Kulisse des Leipziger Hbf am 07.05.2019.
648 297 der MRB am 07.05.2019 im Hbf Leipzig abgestellt.
702 201 Fahrweg Messzug bei der Ausfahrt in Leipzig Hbf am 07.05.2019.
Abgestellter Kesselwagenzug in Leipzig Leutzsch mit einer Hectorail 151 am 07.05.2019.
Abgestellt in Naumburg Hbf 132 293 der EBS am 07.05.2019.
Frontbild - 295 024 Richtung Saalfeld und im Hintergrund 185 529 mit KLV Zug am 07.05.2019 im Bahnhof Probstzella.
Blick aus dem Führerstand, 212 329 DB Netz mit einem Schotterzug am 08.05.2019 im Bahnhof Pressig-Rothenkirchen.
"Fremdgänger", am 08.05.2019 war der 650 406 der EB ein Triebwagen aus dem Schweinfurter Unterfranken Netz in Saalfeld zu Gast.
Baukranüberführung am 12.05.2019 mit 294 096 DB Fahrweg in Zapfendorf Richtung Lichtenfels.
Kaiser Franz Joseph in Bamberg, TX Logistic Taurus 182 523 war am 12.Mai 2019 im Bahnhof Bamberg abgestellt.
Frühling im Maintal, 187 307 rollt mit ihrem Kesselwagenzug bei Oberhaid am 12.05.2019 auf Bamberg zu.
"Nachschuß" 140 438 Bayernbahn Nördlingen rollt mit dem "Henkelzug" am 12.05.2019 durch den Würzburger Hbf.
Feierabendverkehr in Hessen 114 010 am 12.05.2019 am Zugschluß des RE Frankfurt-Fulda bei der Ausfahrt im Bahnhof Schlüchtern.
Überführungsfahrt der Münchner S-Bahn auf der Frankenwaldbahn am 13.05.2019 im Bahnhof Ludwigsstadt.
146 255 im Nahverkehr, in Frankfurt Hbf am 13.05.2019 mit RE nach Gießen.
Am Nachbarbahnsteig 146 253 mit RE nach Kassel.
"Dekoriert" der 429 SÜWEX bei der Einfahrt am 13.05.2019 in den Frankfurter Hbf.
VLEX RE nach Saarbrücken Hbf, eine ehemalige schnelle 612er RE Leistung von DB Regio. 620 410 bei der Ausfahrt im Frankfurter Hbf am 13.05.2019.
Noch im Einsatz der VT 642 "Desiro" am 13.05.2019 war 642 138 als RB von Frankfurt nach Dieburg im Einsatz.
503 016 SBB bei der Wendung im Frankfurter Hbf am 13.05.2019.
VT der Königsteiner Eisenbahn, jetzt Hessische Landesbahn, eigentlich schon ein historisches Fahrzeug, am 13.05.2019 unterwegs von Frankfurt nach Königstein im Taunus.
Swietelsky Rh 2016 im nächtlichen Bauzugeinsatz im Würzburger Hbf am 13.05.2019.
Bauzuglokomotiven im "Doppelpack" 204 013 und 204 347 der Press am 14.05.2019 im Einsatz zwischen Probstzella und Hockeroda. Hier bei Rangierarbeiten im Bahnhof Probstzella.